Mittwoch, 13. Juli 2011

Mini-Album im Hosentaschenformat


Diese Mini-Album habe ich bei meinem letzten Workshop gezeigt und gebastelt. Natürlich ohne Fotos. Es ist alles so gemacht, dass man die Bilder entweder komplett aufkleben oder reinstecken kann, bzw. man könnte das Ganze alternativ auch als Karte verwenden, und statt den Fotos dann Geschenkkarten oder Gutscheine reinstecken. Auf dem oberen Foto seht ihr wie es aussieht, wenn die Lasche vorne geschlossen ist.

So sieht es aus, wenn es aufgeklappt ist - also die Innenseite
.... und hier die Rückansicht.
Ganz ehrlich, die Idee mit dem gefalteten Album ist nicht von mir. Vor kurzem haben ich von Sonja so ein "nackiges" Album bekommen. Ganz anders aufgemacht, aber eben in diesem Format.

Dazu habe ich einen DinA4 Bogen der Länge nach halbiert und einmal bei 10,3 cm und dann bei 20,7 cm gefalzt. Das kurze Stück bildet die Vorderseite. Dann kann man das Ganze ausschmücken wie man will. Damit es zugemacht werden kann, habe ich wie man auf dem obersten Foto sieht eine Lasche angeklebt in die man die Vorderseite einsteckt.

Verwendet habe ich
Farbkarton in Glutrot, Pfirsichparfait, Farngrün
Designerpapierreste in Osterglocke, Pfirsichparfait und Glutrot
Stempelkissen in Farngrün, Pfirsichparfait und Glutrot
Stempel: Retro Remix Rad, Flight of the Butterfly
Geripptes Geschenkband 6mm in Kürbisgelb und Glutrot
Stanzen: Wellenbordüre, kleines Herz und Schmetterling

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen